5.2.20
04/06/20
Last Modified 07/09/08 by Walter Tasin
OS9_x86_QEmuBasePackage Reload Page

QEmu-Basispackageerstellung für OS 9/x86

Paketzusammenstellung

Grundfunktionalität

  • Zuerst wird QEMU on Windows 0.9.0 herunter geladen und entpackt.
  • Danach wird eine aktualisierte Version von qemu.exe in das Verzeichnis gespielt
    Es handelt sich um die Snapshotversion von 21.05.2007, die noch mit gewissen Patches versehen wurde, damit der Floppyzugriff unter OS 9000 möglich ist (genaueres hier).
    • Folgende Dateien/Verzeichnisse können gelöscht werden:
    • bin\
    • linux.img
    • linux_boot.bin
    • qemu-win.bat
    • qemu-x86_64.bat
    • qemu-system-x86_64.exe
    • Kopieren der Datei OS9000.bat (die dem Dokument als Attachment beigefügt ist - s. oben) in das Paketverzeichnis
      (qemu.exe muss sich im gleichen Verzeichnis befinden)
    • Im Paketverzeichnis wird nun noch ein Verzeichnis mit dem Namen OpenVPN-TAP-Device erzeugt.
      Darin werden im Folgenden die entsprechenden Installationsdateien für das Hinzufügen eine TAP-Devices hineinkopiert.

TAP-Device Installation aus openvpn extrahieren

  • Herunterladen openvpn-2.0.9-install.exe und nur die TAP/TUN-Devices installieren.
    Zielordner in den installiert wird bitte merken! (z. B. C:\Programme\OpenVPN\)

ovpn-install.png

  • Kopieren der folgenden Dateien/Ordner in das OpenVPN-TAP-Device-Verzeichnis unterhalb des Paketverzeichnisses
    • addtap.bat
    • deltapall.bat
    • license.txt
    • tapinstall.exe
    • driver\OemWin2k.inf
    • driver\tap0801.sys
    • Danach die Batch-Dateien addtap.bat und delalltap.bat nacheditieren und die Verzeichnisse relativ zum OpenVPN-TAP-Device-Verzeichnis anpassen.
    • Nachdem die entsprechenden Dateien vom Zielordner der OpenVPN-Installation ins Paket kopiert wurden, kann nun OpenVPN wieder deinstalliert werden.