5.2.20
04/03/20
Last Modified 05/19/07 by Walter Tasin
OS9_x86_HawkUse Reload Page

Entwicklung von OS9/x86-Anwendungen unter der Hawk-IDE

Im Folgenden wird kurz die Erzeugung einer kleinen Applikation für das OS9 System der virtuellen Maschine beschrieben.
Starten Sie Hawk-IDE.

Generelle Einstellung

Tragen Sie zuerst die Target-IP-Adresse in der folgenden Dialogbox ein:

  • Debug --> Options...
    hawk1.png
    Dort unter der Registerkarte Environment:
    hawk2.png

    Quittieren Sie die Dialogbox mit OK

Erzeugung einer Beispielapplikation

  • Project... --> Project Space --> New ...
    Wählen Sie diesen Menüeintrag, um ein Project Space und ein dazugehöriges Projekt zu erzeugen.
    hawk3.png
    Wechsel Sie zuerst das Arbeitsverzeichnis mithilfe des Buttons Browse.. (1), danach geben den Namen des Project Space's an (2).
    hawk4.png
    Klicken Sie nun in den Project Properties auf OK. Es erscheint daraufhin eine Warnung, die aussagt, dass das Project Space zumindest ein Projekt beinhalten sollte. Klicken Sie diese Warnung mit Nein (bzw. No) weg.


  • Projekt und Komponenten festlegen
    In diesen "Arbeitsbereich" soll nun ein Projekt erzeugt werden und unmittelbar danach eine Komponenten- bzw. Modulname festgelegt werden.
    hawk5.png
    Klicken Sie dazu auf den unteren linken Bereich mit der rechten Maustaste und wählen Sie im Popup-Menü New --> Project ...
    hawk6.png
    Sie werden nun durch einen Projekt-Assistenten geführt. Als Erstes wird der Projektname erfragt, dieser ist nicht gleich dem Programm- bzw. Modulnamen der dann im Zielsystem verwendet wird.
    Überprüfen Sie auch das Feld Processor, verwenden Sie hier 80386.
    Nach Bestätigem dieser Dialogbox mit Next, werden Sie nach den Komponentennamen gefragt.
    hawk7.png
    Dieser entspricht dem Programm- bzw. Modulnamen, der dann später im Zielsystem verwendet wird. Beenden Sie nun den Projekt-Assistenten mit Finish.


  • Erzeugen einer Quelldatei, die zum Projekt gehört
    Über den Menüpunkt File --> New ... wird nun ein Quelldatei erzeugt, die dem Projekt hinzugefügt wird.
    hawk8.png
    Wählen Sie zuerst den Typ der Datei aus (1), fügen den Haken bei Add to project hinzu (2), geben den Namen der Datei an (3) und quittieren den Assistenten mit OK.
    hawk9.png
    Als nächstes folgt eine weitere Dialogbox, die diese Quelldatei einer Komponente zuordnet. Diese kann - in diesem Fall - wie vorgegeben mit OK quittiert werden.


  • Erzeugen der Applikation und Upload zum Zielsystem
    Nachdem der Quellcode geschrieben wurde, kann über den Menüpunkt Project --> Build das - im Projekt befindliche Modul - zusammengestellt werden.
    hawk10.png
    Nach erfolgreichen "Builden des Projekts kann nun die Komponente in das Zielsystem (virtuelle Maschine) geladen werden.
    hawk11.png
    Dies kann auch über den Menüpunkt Target --> Load durchgeführt werden. Jedoch müssen Sie in diesem Fall noch das Modul (= Komponente) angeben. Über das Popup-Menü ist dies nicht nötig und
    hawk12.png
    Sie werden in diesem Fall noch einmal nach der IP-Adresse des Targets gefragt.
    Natürlich muss dazu die virtuelle Maschine über Auswahl 1 gestartet worden sein. Siehe auch OS9_x86_Install.

Hinweis: Über das Entwicklungssystem ist auch ein Remotedebugging des Projekts möglich.
Hinweis: Einem OS9-System können mehrere Module gleichen Namens existieren, vor einem erneuten Load sollte ein Target --> Unlink durchgeführt werden.

  • Starten des Moduls auf dem Zielsystem
    qemu.png